Unsere "Idgie" - Moorhof Martin

Hundeausbildungszentrum
Moorhof Martin
Title
Direkt zum Seiteninhalt
"Unsere Idgie"
Wurfdatum 07.06.1998 - 05.06.2014
HD: B2
geprüfter Begleithund
Agility 1
Pensionierter Schul-Therapiehund

"unsere  Idgie" ist ein Holländer Herder schlechthin.
Sie verkörpert alle typischen Rassemerkmale einer
Langhaar Holländischen Schäferhündin.
Im Sommer 1998 besuchten wir die Holländische
Schäferhund
Züchterin Clara de Ruiter van Stennis.
Da wir uns bereits rechtzeitig für eine Hündin aus
diesem Wurf
angemeldet hatten durften wir als erstes eine
Hündin aus dem I-Wurf
wählen.
So zeigte uns Frau de Ruiter zwei Hündinnen die
besonders
geeignet für Zucht und Ausstellung war. Aus diesen
beiden wählten wir
nun unsere Idgie (Irba Ischa v. `T Hoogblokland erf)
Drei Wochen später war es dann soweit, Idgie zog
bei uns ein.


"Schwimmen", eine von Idgies Leidenschaften.
Idgie übertraf unsere Erwartungen bei weiten, nicht
nur das sie sich
als angenehmes leichtführiges und anhängliches
Familienmitglied
entwickelte. Darüber hinaus gewann sie eine
Hundeausstellung nach der
anderen. Und das obwohl wir damals noch null
Ahnung vom Ausstellen hatten.
Idgie machte es alles ganz allein bis..........
ja bis sie auf einer Ausstellung in Dänemark im
Anschluss an dem
Richten von zwei anderen Hunden grundlos gebissen
worden ist. Zwar
hatte sie bei dieser schlimmen Beißattacke zum
Glück keine ernsthaften
Verletzungen davongetragen, aber sie hatte den
Spaß an der Sache
verloren. Auch die Teilnahme an Agilityturnieren
machten Ihr ab da sehr viel
Stress. Es dauerte sehr lange bis sie wieder
stressfrei
vorgeführt werden konnte, und selbst dann durfte
nichts negatives passieren.
Aber die mühen haben sich gelohnt.
So fehlte am Ende nur ein C.A.C.I.B für den
Internationalen Champion
und im Agility klappte es auf einmal auch wieder.


Idgie mit Töchterchen Bonita
Aber Ausstellungserfolg hin oder her. Viel wichtiger
als irgendwelche
Auszeichnungen ist Idgies unvergleichlich
gutmütiger Charakter.
Egal wie gestresst sie beim Richten auch war, immer
wurde ihr liebenswertes freundliches
Wesen von den Richtern hervorgestellt.  
Idgie ist auch  in der Familie
immer ausgeglichen, freundlich und treu.
Allerdings nicht ohne eine
Spur von Wachsamkeit zu zeigen, doch ist der
Besuch erst
einmal vorgestellt darf er sich sofort jederzeit frei
bewegen.
Viele Ihrer typischen
Eigenschaften hat sie an Ihre Welpen
weitergegeben. Idgie liebt Ihre Kinder,
egal wie lange Sie sie nicht gesehen hat, jedes mal
ist Sie "aus dem Häuschen"
wenn sie Besuch von Ihren Kindern bekommt.
Eine größere Freude kann
man Ihr gar nicht machen.


Wie man sieht ist Idgie mittlerweile in die Jahre
gekommen. Aber sie ist
immer noch kerngesund und Ihrem Alter
entsprechend topfit.
So hoffen wir auf noch viele gemeinsame Jahre mit
Ihr und
danken Frau Clara de Ruiter van Stenis
für diesen tollen Hund.
07.06.2012
14*14*14*    Idgie hat Geburtstag.....  14*14*14*

....die Augen sind trüb und die Ohren können
wunderbar abschalten (man kann so viel besser
wichtiges von unwichtigem trennen). Nimmt sie
etwas verdächtiges wahr, so gibt sie noch immer
Laut. Das Herz braucht seid einiger Zeit zwei
Tabletten am Tag,  abgesehen davon ist sie
Kerngesund und dem Alter entsprechend Topfit. Ab
und zu ist sie ein wenig Innkontinent aber nach all
den Jahren in den sie uns die Treue gehalten hat
verzeihen wir Ihr das eine oder andere Malöhr gerne
und sind dankbar für jede Zeit die wir noch mit
unserem Schatz verbringen dürfen.
Juni 2014
Wenn grosse Seelen die Erde verlassen,
weint der Himmel.
An einem Tag,
an dem die Sonne nicht zu sehen war
haben wir unsere geliebte Idgie
auf Ihre letzte Reise geleitet.


Liebe Idgie,
du hast uns über eine so lange Zeit treu begleitet. Warst
immer für uns da, fast beschämend dass  wir nur da waren wenn
wir Zeit hatten. Aber wenn Du uns brauchtest waren wir an Deiner
Seite. So haben wir in den letzten Monaten dreimal um Dich gebangt.
Immer wieder hast Du Dich aufgerappelt und uns somit gezeigt,
dass Du noch nicht gehen wolltest. So wuchs unsere Hoffnung das
wir gemeinsam mit Dir und einigen Deiner Kinder doch noch deinen
16 Geburtstag feiern können. Aber zwei Tage vorher musten wir
einsehen, dass deine Lebenskraft am Ende war.
So war es uns ein trauriger letzter
Liebesbeweis Dich gehen zu lassen. Dein Herz hat aufgehört zu
schagen wo unsere Freundschaft begonnen hat:
"Auf Helmuts Schoß in seinen Armen"
Dort hast Du gesessen, als wir dich mit 9 Wochen zu uns geholt
haben. Du hast fast alle unsere Kinder aufwachsen sehen und eine
unendliche Gedult mit Ihnen gehabt. Ebenso hast Du uns die Geduld
in der Hundeausbildung abverlangt. Nicht dass Du ein komplezierter
Hund gewesen bist. Nein, wir waren nur am Anfang etwas zu sehr
auf Pokale und Plazierungen fixiert. Das es darauf gar nicht
ankommt, haben wir erst durch Dich erfahren.
Ohne Dich wäre wir nicht wir.
Deine Liebe wird unsere Herzen immer wärmen.


PS: Fast hätte ich es vergessen, viellen Dank liebe Idgie für die vielen
Freundschaften die wir durch Dich und deine Kinder schließen
durften.
Zurück zum Seiteninhalt